Rapolano Terme und das Manhatten Italiens – San Gimignano

Der 2te Tag unserer Toskana-Reise bringt uns in den leicht südlicheren Teil. Wir besuchen die geologisch-termische Region um Rapolano. Dort dürfen wir die schwefelhaltigen Gewässer riechen und uns eine Erdspalte der besonderen Art ansehen.

Wer sich wundert, woher diese besonderen Steinarbeiten kommen – es gibt in Japan eine Reiseagentur, die einen Steinhauerkurs in Italien anbietet. Da die Arbeiten zu teuer für den Transport nach Japan sind, werden diese in Rapolano in einem öffentlichen Park ausgestellt.

Nach dem Besuch im traditionellen Lokal und dem Genuss von Pici-Nudeln (sehr sehr lecker) geht es dann weiter in Richtung San Gemini – dem Manhatten der Toskana.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.